Caritativer Förderverein Bingen
Nächstenhilfe der Kirchengemeinde Bingen
wir sind für alle da
Bilder anklicken zum vergrößern
Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Brückenkapelle Hitzkofen Altar Pfarrkirche     Bild:  Reiner Löbe Eulogiuskapelle
Caritativer Förderverein Bingen – Hospizgruppe Erinnerung wie schon letzte Woche im Gemeindeblatt veröffentlicht, erinnern wir diese Woche daran, dass wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen die Gedenkfeierstunde am Totensonntag leider nicht gehalten werden kann. Mit ihnen allen, die sie in diesem Jahr um einen lieben Angehörigen trauern, fühlen wir uns verbunden und möchten dies mit der weißen Rose zum Ausdruck bringen. Die Rosen sind im Blumenhaus Gfrörer-Gihr an 3 Tagen abholbereit. Am Freitag, den 20., am Samstag, den 21. und am Montag, den 23. November können sie sich eine Gedenk-Rose für das Grab ihres Angehörigen abholen. Bitte geben sie dort den Namen des Verstorbenen an. Wir wünschen ihnen, dass der Schmerz über den Verlust milder wird und die Erinnerung an das Schöne am gemeinsam gelebten Leben mit der Dankbarkeit Raum gewinnt. Hospizgruppe des Caritativen Fördervereins Bingen
Gedenkfeier für die Verstorbenen dieses Jahres Seit dem Jahr 2007 bietet die Hospizgruppe des Caritativen Fördervereins Bingen diese Gedenkfeier den Angehörigen und Trauernden an. 2020 verändert Corona alles. Wir können in diesem Jahr auf Grund der gesetzlichen Vorgaben wegen der Pandemie am Totensonntag nicht zum Gedenken zusammen kommen. Auf den Friedhöfen lebt die Erinnerung und wir möchten allen Menschen, die in diesem Jahr zu Grabe getragen wurden, trotz Corona gedenken. So wird die große Kerze an der die Gedenkkerzen während der Feierstunde entzünden wurden von 18 bis 19 Uhr brennen für 30 Verstorbene von November 2019 bis November 2020. Anteil nehmen, miteinander trauern und sich erinnern, das ist das Band das uns miteinander verbindet. Der Caritative Förderverein möchte die zur Tradition gewordene weiße Rose für die Verstorbenen beibehalten und bietet den Angehörigen an, sich am Freitag, den 20. am Samstag, den 21. und am Montag, den 23.11. beim Blumenhaus Gfrörer-Gihr kostenlos eine Rose für das Grab ihres Angehörigen abzuholen. Sie nennen bitte den Namen des in diesem Jahr verstorbenen Menschen und sie erhalten mit unseren guten Wünschen eine Rose. Wenn auf dem Friedhof die Erinnerung lebendig wird und die noch nicht verheilte Wunde schmerzt, hilft vielleicht die in Text gefasste Vorstellung Von Reinhard Mey - „Ich stelle mir das Sterben vor, wie ein großes helles Tor, durch das wir einmal gehen werden. Dahinter liegt der Quell des Lichts oder das Meer, vielleicht auch nichts - vielleicht ein Park mit grünen Bänken. Doch eh´ nicht jemand wiederkehrt und mich eines besseren belehrt, möchte ich mir dort den Himmel denken.“ Caritativer Förderverein Bingen - Hospiz